TAGESABLAUF SCHULE

Zwischen 7.30 und 8.00 treffen die Kinder in der Schule ein, werden von den PädagogInnen empfangen und auf die von ihnen geplanten und vorbereiteten Angebote des Tages hingewiesen.

Der Schultag beginnt meist mit Freiarbeit, die den Kindern die Möglichkeit bietet, sich nach ihrem eigenen Befinden und ihren Bedürfnissen mit verschiedenen Arbeiten, Projekten oder Werkstoffen zu beschäftigen.

Die zweite Phase ist geprägt von den auf die unterschiedlichen Altersgruppen abgestimmten Angeboten, welche die SchülerInnen wahrnehmen können.

Vor dem offiziellen Abschluss des Schultages besteht die Möglichkeit das Dargebotene im Rahmen der Freiarbeit zu wiederholen und weiter zu vertiefen. Die Ereignisse des Tages halten die älteren Kinder in ihren Tagesprotokollen fest.

Der Schultag gestaltet sich sehr vielfältig. Unterschiedliche Themenschwerpunkte und mit diesen verbundene Exkursionen oder Projekte sowie die wechselnden Bedürfnisse und Interessen der Kinder machen jeden Schultag einzigartig.

Die zeitliche und räumliche Struktur ermöglicht es den Kindern, ihrem Entwicklungsstand gemäß zu arbeiten. Die Kinder haben genug Zeit, sich in dem Thema, mit dem sie sich beschäftigen zu vertiefen.

Der Schultag endet täglich außer Freitag um 12:30 Uhr. Im Anschluss an das Mittagessen besuchen die Kinder die Nachmittagsbetreuung oder die zur Auswahl stehenden Projektgruppen am Nachmittag.