DARBIETUNGEN

Die Lektion, oder Darbietung genannt, ist laut Maria Montessori „ein Appell an die Aufmerksamkeit des Kindes“. In der Regel erfolgt sie in Einzelarbeit mit dem Kind.

Es geht in erster Linie darum, dem Kind das Material, die Arbeit, das Spiel, den Gegenstand, die Tätigkeit, die Merkmale und Dimensionen in verständlicher, kindgemäßer Art und Weise nahe zu bringen.

Durch Beobachtung bemerkt der Pädagoge in der Regel, wann ein Kind besonderes Interesse für ein Material, ein Spiel, eine Tätigkeit zeigt. Meist ist dies dann eine sensible Phase, in der das Kind durch seine eigene, innere Motivation gerade dafür Interesse zeigt. Erst dann ist es bereit, „reif“ für den neuen Lerninhalt.